Zubereitung

Du hast keine Friteuse und willst nicht auf unsere arooi-Frühlingsrollen verzichten?
Dann lies unten weiter...

prev next
play
Zubereitung frischer Frühlingsrollen

Gewünschte Anzahl frische Frühlingsrollen dem 10er-Pack entnehmen. Den Rest für max. 1-2 Tage im Kühlschrank lagern, danach tiefkühlen. Die Frühlingsrollen sind mind. 6 Monate im Tiefkühler haltbar. Zubereiten, wie Variante 1 unten.


Zubereitung gefrorener Frühlingsrollen

Variante 1: ohne Antauen, in Bratpfanne

Frittieröl ca. 1-2cm hoch in die Bratpfanne einfüllen, Öl erhitzen. Gefrorene Frühlingsrollen mit Bratschaufel (Zange, Gabel...) und Spritzschutz in die Pfanne geben und beidseitig goldig backen. Auf Haushaltpapier abtropfen lassen.


Variante 2: mit Antauen, in Bratpfanne

Gefrorene Frühlingsrollen zwei Minuten in der Mikrowelle (Halbzeit: wenden) oder ca. ½h bei Raumtemperatur antauen lassen. Danach Frühlingsrollen, wie bei Variante 1 beschrieben im Öl backen.


Variante 3: mit Antauen, im Backofen

Antauen wie in Variante 2. Danach Frühlingsrollen beidseitig mit Öl einpinseln und bei ca. 200Grad Umluft in der Mitte des Backofens knusprig backen (Halbzeit: wenden und ev. nochmals einpinseln).

 

arooi-Frühlingsrollen eignen sich als Apéro mit süss-scharfer Sosse oder schmecken auch sehr gut zu Salat.

Ko hai arooi! Wir wünschen guten Appetit!